Verarscht!

2. November 2003

Hast du gewusst … wer mehr bietet? 40, 42, 45 Stunden?

Filed under: Arbeitsplätze,Konzerne,Politik — Gerhard Lehnhoff @ 22:42

Auf die Arbeitsplätze …

… fertig, los! Um Deutschland aus der Krise zu führen, sollen die Beschäftigten jetzt mehr und länger arbeiten. Lohnverzicht durch die Hintertür.

Wer bietet mehr? 40 Stunden, 42 Stunden, 45 Stunden?

Das höchste Gebot gab diese Woche CSU-Wirtschaftsexperte Johannes Singhammer ab. Der Ministerialrat a. D. aus München ist nicht Dieter Bohlen und hat es eher schwer, Schlagzeilen zu machen. Aber wer 48 Stunden für alle in der Woche fordert, schafft es auch auf die Titelseiten des Boulevards. Wer bietet mit?

45 Stunden müssten schon drin sein, findet SPD-Wirtschaftsexperte Rainer Wend. Für das Wachstum.

40 Stunden bei gleichem Lohn fordert CDU-Chefin Angela Merkel. Für die Wettbewerbsfähigkeit.

Eine Stunde mehr will auch Ex-Arbeitsminister Walter Riester (SPD) – allerdings für die Rente.

Und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement macht seinem „Super“ alle Ehre und will die Arbeitszeit am liebsten in der Woche, über das Jahr und eigentlich generell im ganzen Leben verlängern.

Quelle: Welt am Sonntag – 02.11.2003

120.000 fehlende Ausbildungsplätze, zig-tausende fehlende Arbeitsplätze, Deutsche Telekom und Opel kündigen Kurzarbeit an – die Alternative wären Entlassungen … und unsere Politiker überschlagen sich publizistisch in dem Irrglauben, wir müssten länger arbeiten, die wenige Arbeit also, die es gibt, unter noch weniger Arbeitnehmern aufteilen. Es ist gefährlich für unsere Gesellschaft, dass Politiker nicht in der Lage sind, die Komplexität des Themas zu erkennen.

Werbeanzeigen

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.