Verarscht!

17. Februar 2011

Neue Lufthansa-Sitze

Filed under: Auto, Verkehr,Konzerne — Gerhard Lehnhoff @ 11:39

Die Lufthansa macht viel Werbung um ihre neuen Kontinental-Flieger-Sitze: Mehr Beinfreiheit, ganze bis zu 4 Zentimeter mehr am Knie zum Vordersitz,  mehr Gepäckstauraum, und weiteres.

Ich saß gestern auf diesem neuen dünnen Sitz. Schon nach 10 Minuten schmerzt der Hintern. Das Polster ist reduziert auf ein Minimum. Die Sitze liegen tiefer als die ehemaligen bequemen Sesseln. Bei einem Normalgroßen wie ich es bin liegen damit die Oberschenkel nicht mehr auf den Sitzen. Dadurch liegt das Gewicht alleinig auf zwei Punkten des Pos.

Das alles ist natürlich zu unserem Vorteil. So nebenbei allerdings werden insgesamt 2000 Sitze mehr eingebaut (durchschnittlich 9 pro Flieger) und billiger sind die platten Sitze natürlich auch, als die alten bequemen Sessel. Die kann man jetzt für 750€ privat erwerben.

Tja, und nun? Eigenes Sitzkissen mitbringen? Neue Fluggesellschaft favorisieren?

Werbeanzeigen

26. Oktober 2007

77% mehr Gehalt für Bahn-Chef

Filed under: Arbeitsplätze,Auto, Verkehr,Konzerne — Gerhard Lehnhoff @ 13:15

Während die Lokomotivführer für 31% mehr Gehalt streiken und damit ihr durchschnittliches Gehalt von 2.500€/mntl. aufbessern wollen, haben sich Bahn-Chef Mehdorn und Konsorten 77% genehmigt. Mehdorn bekommt jetzt geschätzte 3 Mio jährlich, das sind 250.000€ monatlich oder 8.333€ am Tag. Mehdorn bekommt also das 100-fache eines Lokomotivführers.

Das ist aber noch nicht alles. Mehdorn hat auch so gut wie keine Ausgeben. So fährt er z. B. umsonst 1. Klasse Bahn, wenn er denn mal Bahn fährt, und hat einen dicken Geschäftswagen.

2. Februar 2007

Schnell und günstig auf dem Seitenstreifen

Filed under: Auto, Verkehr,Gerichte — Gerhard Lehnhoff @ 08:38

Wenn es mal wieder zu lange dauert, bis die Schnarchnase auf der linken Spur die Fahrbahn freigibt, fährt es sich am schlechtesten, wenn man drängelt und dicht auffährt. Das kostet 250€ und 4 Punkte. Günstiger ist es, rechts zu überholen: 50€, 3 Punkte. Aber am günstigsten ist es, auf dem Seitenstreifen vorbei zu fahren: 50€, 2 Punkte. Am allergünstigesten fährt es sich natürlich, wenn man sich an die Regeln hält.

Quelle: Finanztest 12/06

Bloggen auf WordPress.com.